Formel: GUTE ARBEIT

Arbeitssituation + Beschäftigungssituation = GUTE ARBEIT

Was verstehen wir unter GUTER ARBEIT? Welche Komponenten umfasst sie und wie sollen diese gestaltet sein?

GUTE ARBEIT

  • verbindet Flexibilität und Sicherheit,
  • gewährleistet ein Einkommen, das einen angemessenen, planbaren Lebensstandard ermöglicht,
  • fördert die Entwicklung und den Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit der ArbeitnehmerInnen
  • durch regelmäßige Weiterbildung und sinnvolle, fördernde Arbeitsaufgaben,
  • bietet eine menschengerechte und beteiligungsorientierte Arbeitsorganisation,
  • respektiert die Privatsphäre der Beschäftigten,
  • fördert Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz,
  • ermöglicht eine gesunde Balance zwischen Arbeit und Privatleben und
  • bemüht sich um die Entwicklung einer wertschätzenden und respektvollen Unternehmenskultur,
  • in der Vielfalt und Chancengleichheit als Wert und Ressource betrachtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 84 = 86