Informationen zum betrieblichen Datenschutz

Tipps aus der Praxis für die Praxis –
eine Einführung in den betrieblichen Datenschutz
frisch aus der DruckpresseBroschüre "Datenschutz ohne Kontrolle ist wie Suppe essen mit der Gabel"

 

Entstanden ist die Broschüre aus zahlreichen qualitativen Interviews mit BetriebsrätInnen der GPA-djp, die sich in ihrem Betrieb mit dem ArbeitnehmerInnen-Datenschutz auseinandergesetzt haben.

Personenbezogene Daten gibt es in jedem Betrieb. Sie werden gesammelt über ArbeitnehmerInnen, KundInnen, LieferantInnen, gewonnen über
Telefonanlagen, Internet, Videoüberwachung, betriebsinterne Datenbanken
, etc. Die Daten können mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologie gespeichert, jederzeit und überall nachgeschlagen, nach unterschiedlichsten Kriterien ausgewertet, optisch aufbereitet, verknüpft, weitergegeben, oder auch gänzlich sinnfrei verwendet werden.

Damit die vorhandenen Daten ausschließlich für sinnvolle und legale Zwecke zum Nutzen der Beschäftigten eingesetzt werden, ist es wichtig, ihre Verwendung einzugrenzen und zu kontrollieren. Wie Daten in Betrieben verwendet werden sollten und welche Mittel zur Regulierung der überbordenden Datenflut eingesetzt werden können, ist Thema dieser Broschüre.

Sie ist für GPA-djp-Mitglieder als Download unter www.gpa-djp.at/gutearbeit erhältlich oder unter service@gpa-djp.at zu bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + 1 =