google und der Datenschutz

 – geht das zusammen?

Der Internet-Riese Google – mitunter auch als DAS wichtigste Unternehmen der Welt betitelt – hat sich mit Anfang März neue Richtlinien verpasst. Mit dieser neuen privacy policy sollen Daten aus allen google-Anwendungen (z.B. gogglemaps, google+, googlenews, …) miteinander vernetzt werden.

Kostprobe gefällig?

Am 1. März 2012 haben wir unsere Datenschutzerklärung und unsere Nutzungsbedingungen geändert. Die mehr als 60 verschiedenen Datenschutzbestimmungen für die unterschiedlichen Google-Produkte wurden durch eine zentrale, kompaktere und verständlichere Version ersetzt. Wir möchten Ihnen eine unkomplizierte und intuitive Nutzung der Google-Produkte bieten.

Ganz intuitiv werden dann auch die persönlichen Angaben aus allen google-Anwendungen miteinander verknüpft – „maßgeschneidert“ sozusagen. Diese neuen „Datenschutzbestimmungen“ widersprechen laut einem Gutachten der französischen Datenschutzbehörde, das von der Artikel-29-Datenschutzgruppe angeregt wurde, der (noch) geltenden europäischen Datenschutzrichtlinie.

Auch das österreichische Datenschutzgesetz versteht unter „eindeutiger Zustimmungserklärung für den konkreten Einzelfall“ oder „Datensparsamkeit“ und „Daten dürfen nur für eindeutige Zwecke verwendet werden“ etwas anderes, als in den neuen google-Bestimmungen enthalten ist.

Die NGO „Qintessenz“ empfiehlt daher beim Googeln:

Fünf einfache Schritte zu mehr Privatsphäre :

1. Im Google Konto einloggen

2. Auf https://www.google.com/history gehen

3. „Webprotokoll ist aktiviert.“ auf „pausieren“ klicken

4. Auf „Gesamtes Webprotokoll entfernen“ klicken

5. Bestätigen „Webprotokoll wurde angehalten.“

Auch bei abgeschalteter Webhistory werden von Google weiter Daten über uns Nutzer gesammelt. Diese werden jedoch nicht mit anderen Diensten verknüpft und müssen nach 18 Monaten teilweise anonymisiert werden.

Auch wenn es eine Binsenweisheit ist, soll es an dieser Stelle nochmals ins Gedächtnis gerufen werden:

Auch andere Anbieter haben schöne Suchmaschinen. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + 8 =