Praxishandbuch Datenschutzrecht

 

zum Wochenausklang fehlt nur noch eine…

Buchrezension

Basierend auf der Erfahrung von zigtausend Beratungsstunden schrieb der Rechtsanwalt Dr. Rainer Knyrim eine Neuauflage (Erstauflage 2003):

Datenschutzrecht, Praxishandbuch für richtiges Registrieren, Verarbeiten, Übermitteln, Zustimmen Outsourcen, Werben uvm

Das Buch enthält eine umfassende Darstellung der betrieblichen Herausforderungen im Datenschutz. Der Autor schafft es, diese Herausforderungen auch für EinsteigerInnen verständlich zu formulieren. Durch seine praxisnahe Schreibweise, die weder zu juristisch noch formalistisch daher kommt, wird der betriebliche Datenschutz ein spannendes und kein abschreckendes Thema.

 Zum Themenkomplex „betrieblicher Datenschutz“  beantwortet dieses Buch zahlreiche Fragen, wobei auch auf die im österreichischen Datenschutzgesetz (DSG 2000) lauernden Fallgruben deutlich aufmerksam gemacht wird.

  • Wie funktioniert das mit der Meldung bei der Datenschutzkommission?
  • Welche Rechte haben die ArbeitnehmerInnen?
  • Informationsrecht und Informationspflicht – wann gilt was?

All das und auch über die reinen juristischen Gegebenheiten hinausgehende Informationen (z.B. zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten) bietet die Lektüre. 

Mündigere Mitarbeiter, bestens geschulte Betriebsräte und aufmerksame Kunden sowie erwachte Medien zwingen Betriebe heute, sich mit Datenschutz zu befassen.

schreibt der Autor und beschreibt damit auch gleich die Zielgruppe, an die sich sein Buch richtet.

Was bei dieser Neuaflage des Praxishandbuchs allerdings (neuerlich) nur in Spurenelementen vorhanden ist, ist eine Erwähnung der von ArbeitnehmerInnen-Interessenvertretungen (Arbeiterkammern und Gewerkschaften) zur Verfügung gestellten Informations-Literatur, Weiterbildungsangebote, Ansprechstellen, Beratungsangebote etc. Diese Informationen finden sich (unter anderem) in diesem Blog.

Bestellungen bei Manz oder im ÖGB-Verlag.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 2