eine Prämiere – ein Film

 Work Hard – Play Hard

Quelle: http://www.workhardplayhard-film.de/fotos.htm

Carmen Losmann hat einen zutiefst beunruhigenden Film über moderne Arbeitswelten gedreht. Das Streben nach Gewinnmaximierung und grenzenlosem Wachstum hat die Ressource Mensch entdeckt. Bei Auswahl, Motivation und Training der MitarbeiterInnen von Morgen wird nichts dem Zufall überlassen. Selbstoptimierung steht auf dem Programm. Der Film heftet sich an die Fersen einer High-Tech-Arbeiterschaft, die hochmobil und leidenschaftlich ihre Arbeit zum Leben machen soll. Der Druck der UnternehmerInnen wird in die Köpfe und Seelen der MitarbeiterInnen verlagert.

Die KulturlotsInnen des ÖGB konnten Premierenkarten für diesen hochaktuellen Film sichern. Die Regisseurin Carmen Losmann wird zu diesem Termin anwesend sein und nach der Vorführung für ein Publikumsgespräch zur Verfügung stehen.

Dieser mehrfach preisgekrönte Film gehört zu den aktuell wichtigsten gesellschaftspolitischen Filmen.

Eine hochinteressante, hellsichtige und beunruhigende Bestandsaufnahme des ‚Kapitalismus als Religion

schreiben die Filmrkitiker in „epd Film“ und „FAZ“. 

Ort: Filmcasino, Margaretenstraße 78, 1050 Wien

Termin: Dienstag, 19. Juni 2012, 20.00 Uhr

Die Karten bitte 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen.

Kosten: € 7,50 pro Person

Anmeldung erforderlich unter: Tel.: 01/53444-39251

E-Mail:

kultur@oegb.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + 3 =