Neuauflage und Überarbeitung der Broschüre „Datenschutz ohne Kontrolle ist wie Suppe essen mit der Gabel“

Datenschutz ohne Kontrolle ist wie Suppe essen mit der GabelDie 2010 erschienene Broschüre der GPA-djp wurde überarbeitet und aktualisiert. Sie enthält eine Reihe von Praxis-Tipps sowie Informationen zum ArbeitnehmerInnen-Datenschutz und richtet sich vor allem an BetriebsrätInnen, denen auf Grund des maßgeblichen Regelungsinstruments des betrieblichen Datenschutzes, nämlich der Betriebsvereinbarung, eine bedeutende und entscheidende Rolle hinsichtlich der Wahrung der datenschutzrechtlichen Interessen der ArbeitnehmerInnen zukommt.

Die Broschüre versucht Erfahrungen von BetriebsrätInnen zusammenzufassen, Erkenntnisse aus der Beratungspraxis der Abteilung Arbeit und Technik der GPA-djp zu skizzieren, und soll in erster Linie eine Hilfestellung in Bezug auf die Vorbereitung, Aushandlung und Kontrolle einer „Datenschutz-Betriebsvereinbarung“ bieten. Zur Verwirklichung dieser Anforderungen behandelt ein Kapitel beispielsweise jene Punkte, die eine – im Sinne des ArbeitnehmerInnenschutzes – „gute“ Datenschutz-Betriebsvereinbarung haben sollte. Zudem gibt es eine Checkliste anhand derer bestehende Betriebsvereinbarungen bzw. Entwürfe hinsichtlich datenschutzrelevanter Punkte geprüft werden können.

Zusammenfassend richtet sich die Broschüre an jene, die praxistaugliche Werkzeuge zur Verbesserung des betrieblichen Datenschutzes suchen. Eingeloggten Mitgliedern der GPA-djp steht die Broschüre auf deren Homepage zum Download zur Verfügung. Die Druckversion kann per E-Mail unter service@gpa-djp.at bestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

71 − 69 =