Überwachte Belegschaft

Immer unter Beobachtung Artikel von Christian Resei aus ‚Solidarität Nr. 918′ Wer denkt, dass einzig der E-Mail-Verkehr überwacht werden kann, irrt gewaltig. Jeder Arbeitsschritt und jede Pause können dokumentiert werden. Ein neues Buch zeigt, was ArbeitnehmerInnen und -geberInnen erlaubt und was verboten ist. [Wir haben das Buch hier schon präsentiert.]…

Weiterlesen…

"Technisch möglich! Rechtlich erlaubt?"

GPA-djp/AK Wien-VERANSTALTUNG: Die Rolle des Betriebsrats bzw. der Personalvertretung im Bezug auf den betrieblichen Datenschutz Die GPA-djp hat gemeinsam mit den anderen Fachgewerkschaften und der Arbeiterkammer Wien das Institut FORBA mit einer Studie zum Umgang von BetriebsrätInnen/PersonalvertreterInnen mit Fragen des betrieblichen Datenschutzes beauftragt. Erste Ergebnisse präsentiert Projektleiter Mag. Thomas Riesenecker-Caba…

Weiterlesen…

"Whistle Blowing" – Aktuelles zum Thema: MitarbeiterInnen "verpfeifen"

Im Rahmen der Einführung von betrieblichen Verhaltenskodizes (auch bekannt unter „Privacy Statements“, „Codes of Conduct“, „Binding Corporate Rules“), durch die konzernweite Verhaltensregeln aufgestellt werden, kommt es häufig zum Aufbau von so genannten Whistle Blowing-Systemen mit „Ethik-Hotlines“, über die MitarbeiterInnen ihre KollegInnen „verpfeifen“ können. Das dahinter stehende Prinzip ist klar: Anstatt…

Weiterlesen…