"Web 2.0 and Online Rights" – Fortsetzung in Wien

Wie im Dezember 2008 von der Konferenz in Tallinn berichtet, beschäftigt sich die UNI-Europa P&MS in einem ihrer Projekte mit dem Thema „Web 2.0 and Online Rights“.

Im Rahmen des Projektes fand bereits am 5. und 6. März in Wien eine Folgekonferenz organisiert von der GPA-djp-Interessengemeinschaft work@professional statt, an der rund 20 GewerkschafterInnen aus verschiedenen europäischen Ländern teilnahmen.

Hier eine kurze Dokumentation in Form einer Linksammlung:

  • Kurzbericht zur Tagung auf der Homepage der UNI Global Union Managers/Professionals [nicht mehr online, Anm.], mit einem Hinweis auf das neue Web 2.0-Video (hier zu Beginn des Beitrages eingebettet), das im Zuge des Projektes gedreht wurde, und einer Darstellung der Fortschritte, die hinsichtlich des Entwurfs des Kodex „Online rights at work – A UNI Code of Practice“ erzielt werden konnten.
  • Bericht von Hans Christian Voigt („Kellerabteil“) im eBetriebsrat-Blog, in dem unter anderem seine Präsentation zu „Web 2.0 als Herausforderung für Betriebsräte und Gewerkschaften“ enthalten ist.
  • Infos zur Konferenz finden sich außerdem in einem eigenen Weblog, der im Zuge der Konferenz einerseits zur Dokumentation, andererseits zur weiteren Arbeit am erwähnten Kodex eingerichtet wurde: Online Rights.
  • Mein Diskussionsbeitrag zur Veranstaltung – verfügbar sowohl als Slideshare-Präsentation als auch als Dateidownload – stellte einen kurzen Bericht bzw. eine Einschätzung des Themas aus Arbeit&Technik-Sicht dar.

3 Responses to "Web 2.0 and Online Rights" – Fortsetzung in Wien

  1. Pingback: Neues aus der Blogosphäre :: März’09 « eBetriebsrat

  2. Pingback: » Ein "Arbeit&Techik-Blick" auf das Thema Web 2.0 Arbeit&Technik

  3. Pingback: Ein „Arbeit&Techik-Blick“ auf das Thema Web 2.0 « Arbeit&Technik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

29 − = 20