Veranstaltungs-Doppelpack

Die Arbeiterkammer Wien widmet sich im Juni gleich in zwei Veranstaltungen dem Thema psychische Gesundheit am Arbeitsplatz.

Die Arbeitswelt und ihre Anforderungen an die Beschäftigten haben sich in den letzten zwei Jahrzehnten drastisch gewandelt. Diese Entwicklung schlägt sich auch in den gesundheitlichen Belastungsfolgen nieder.

Um die psychischen Krankmacher in der Arbeit zu erfassen und erstmals die Kosten für die Gesamtwirtschaft festzumachen, hat die Arbeiterkammer Wien eine Studie beim Wirtschaftsforschungsinstitut (WIFO) und der Donau-Universität Krems (DUK) in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse liegen jetzt vor:

Die psychischen Krankmacher in der Arbeit nehmen dramatisch zu. Psychische Erkrankungen liegen bereits an dritter Stelle bei der Anzahl der Krankenstandstage und sie machen ein Drittel jener Diagnosen aus, die zu einer Berufsunfähigkeits- oder Invaliditätspension führen.

Die Studienergebnisse werden am Montag, 11. Juni 2012 um 13:00  im AK-Veranstaltungssaal in der Theresianumgasse 16 präsentiert. Die Einladung zur Veranstaltung

PSYCHISCHE BELASTUNGEN DER ARBEIT UND IHRE FOLGEN finden Sie hier. Anmeldung unter: andreas.stoeger@akwien.at

Kurz darauf, am Dienstag 25. Juni 2012 findet am selben Ort zur (beinahe) selben Zeit eine Veranstaltung zu einem weiteren Stressfaktor am Arbeitsplatz statt:

MOBBING AM ARBEITSPLATZ, RECHTLICHE MÖGLICHKEITEN UND PRAKTISCHE HANDLUNGSANLEITUNGEN, UM DAGEGEN VORZUGEHEN.

Ab 14 Uhr setzen sich ExpertInnen aus der Juristischen Praxis und der Beratungspraxis mit dem Thema auseinander und laden Sie herzlich zur Teilnahme ein. Die Einladung finden Sie hier. Anmeldung unter: andreas.stoeger@akwien.at

viel Vergnügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

22 − = 19